Kichererbsen Pasta

2 Knoblauchzehen und 2 Zwiebeln fein würfeln. 150g Blattspinat Waschen. (oder TK-Spinat bereit stellen) 100g Kichererbsen im Sieb abgießen, abspülen und abtropfen lassen (Ungekochte Kichererbsen kochen). Eine Tomate würfeln. Minz- und Petersilienblätter (je 2 Stiele) von den Stielen zupfen und grob schneiden. Eine Aubergine putzen und in Würfel schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Auberginen Würfel darin bei mittlerer bis starker Hitze auf allen Seiten goldbraun braten. Mit Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Erneut Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten Würfel zugeben und unter rühren 7 Minuten einkochen. 1 1/2TL Honig, 150ml Gemüsebrühe, Auberginen Würfel und Kichererbsen zugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen und sämig einkochen. 200g Hartweizen Spiral Nudeln (oder Fussili) kochen, im Sieb abgießen. Nudeln zum Gemüse geben und unter häufigem rühren zu Ende garen. Blattspinat und die Kräuter unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln mit Chili, Pinienkernen und nach Belieben mit Käse bestreut servieren.